Immaterielle Vermögenswerte  

Sonstige immaterielle Vermögenswerte
in Mio. €Geschäfts-
oder
Firmen-
werte
Musik- und
Filmrechte
Sonstige
Rechte und
Lizenzen
Selbst
erstellte im-
materielle Vermögens-
werte
Geleistete Anzah-
lungen
SummeGesamt
Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten
Stand 1.1.20126.2381.0461.348763103.1679.405
Währungskursveränderung2-2-4-6-4
Zugänge durch Unternehmenszusammenschlüsse72202092
Sonstige Zugänge3064774175175
Abgänge aus Unternehmensverkäufen-1-2-2-3
Sonstige Abgänge-64-43-3-110-110
Umgliederungen gemäß IFRS 5-1-1-1-2
Umbuchungen und sonstige Veränderungen113918-24-122132
Stand 31.12.20126.3211.0491.40480923.2649.585
Währungskursveränderung-52-37-37-18-92-144
Zugänge durch Unternehmenszusammenschlüsse992767585561.4082.400
Sonstige Zugänge28982556432432
Abgänge aus Unternehmensverkäufen-22-22-22-44
Sonstige Abgänge-20-134-4-158-158
Umgliederungen gemäß IFRS 5-5-19-24-24
Umbuchungen und sonstige Veränderungen324-25-38 18
Stand 31.12.20137.2392.0751.86387354.81612.055
Kumulierte Abschreibungen
Stand 1.1.20122279749166842.5742.801
Währungskursveränderung-2-1-4-7-7
Planmäßige Abschreibungen747731182182
Wertminderungen30117102858
Wertaufholungen-1-1-1
Abgänge aus Unternehmensverkäufen-2-2-2
Sonstige Abgänge-63-40-3-106-106
Umgliederungen gemäß IFRS 5-1-1-1
Umbuchungen und sonstige Veränderungen1651512137
Stand 31.12.20122739889817192.6882.961
Währungskursveränderung-2-5-15-15-35-37
Planmäßige Abschreibungen11911330262262
Wertminderungen611311521
Wertaufholungen-1-1-2-2
Abgänge aus Unternehmensverkäufen-4-18-18-22
Sonstige Abgänge-19-131-1-151-151
Umgliederungen gemäß IFRS 5-1-12-13-13
Umbuchungen und sonstige Veränderungen-15377
Stand 31.12.20132731.0819367362.7533.026
Buchwert zum 31.12.20136.96699492713752.0639.029
Buchwert zum 31.12.20126.048614239025766.624

In den sonstigen Rechten und Lizenzen sind Markenrechte, Belieferungsrechte, Verlagsrechte, Lizenzen und erworbene Software enthalten. Im Berichtsjahr erwarb BMG die Musikrechtekataloge Virgin Music Publishing und Famous UK Publishing, Mute und Sanctuary sowie Primary Wave im Umfang von 236 Mio. €. Selbst erstellte immaterielle Vermögenswerte umfassen hauptsächlich eigene Film- und TV-Produktionen sowie selbst erstellte Software. Immaterielle Vermögenswerte mit einem Buchwert von 1 Mio. € (Vj.: 2 Mio. €) wurden als Sicherheit für Verbindlichkeiten gestellt.

Der Zusammenschluss von Random House (mit Ausnahme des deutschsprachigen Verlagsgeschäftes) und Penguin hat zu einer Änderung der Organisationsstruktur geführt, dahingehend, dass seit dem Zusammenschluss neben der Random House Deutschland die Verlagsgesellschaften gemeinsam unter Penguin Random House Ventures geführt werden. Darüber hinaus bedingte die bei Gruner + Jahr vor dem Hintergrund der strategischen Transformation des Bereichs beschlossene organisatorische und personelle Neuordnung des Vorstands eine Reorganisation des Berichtswesens. Bei Arvato erfolgte eine organisatorische Neuausrichtung nach Solution Groups unter Berücksichtigung der Länderdimensionen. Diese Änderungen wurden bei der Zuordnung der zahlungsmittelgenerierenden Einheiten berücksichtigt.

Die Geschäfts- oder Firmenwerte und die sonstigen immateriellen Vermögenswerte lassen sich folgenden zahlungsmittelgenerierenden Einheiten zuordnen:

Geschäfts- oder Firmenwerte und sonstige immaterielle Vermögenswerte mit unbegrenzter Nutzungsdauer nach zahlungsmittelgenerierenden Einheiten  

Geschäfts- oder FirmenwerteSonstige immaterielle Vermögenswerte mit unbegrenzter Nutzungsdauer
in Mio. €31.12.201331.12.201231.12.201331.12.2012
RTL Group4.8324.802121121
RTL Group, Konzernebene2.1232.123
Fremantle Media971968
Television Germany883884
Television France421419120120
Sonstige, ausgewiesen unter RTL Group43440811
Penguin Random House804411
Penguin Random House Ventures759366
Random House Deutschland4545
Gruner + Jahr45945633
Gruner + Jahr Zeitschriften Deutschland240244
Gruner + Jahr Zeitschriften International20219033
Gruner + Jahr Zeitungen1722
Arvato525356
Financial Services429255
Sonstige96101
Be Printers1920
Be Printers Americas1920
Corporate Investments3273
BMG326
Sonstige13
6.9666.048121154

Die immateriellen Vermögenswerte mit unbegrenzter Nutzungsdauer betreffen im Wesentlichen die Markenrechte M6 in Frankreich (120 Mio. €, im Vj.: 120 Mio. €). Zu den relevanten Faktoren, die für die Bestimmung der Nutzungsdauer maßgeblich sind, gehören insbesondere die Entwicklungen der Werbeund Vertriebsmärkte, das Lese- und Freizeitverhalten der Konsumenten, Änderungen im technologischen und regulativen Umfeld sowie die Strategien des Managements zur Pflege der Marken. Zusätzlich werden nach IAS 38.94 bei Festlegung der Nutzungsdauer auch Verlängerungsperioden einbezogen, wenn die Verlängerung ohne erhebliche zusätzliche Kosten möglich ist. Die Berücksichtigung dieser Faktoren sowie die Erfahrungen der Vergangenheit bezüglich dieser und vergleichbarer selbst erstellter Titel- und Markenrechte untermauern die Einschätzungen des Managements, dass derzeit keine vorhersehbare Beschränkung der Nutzbarkeit dieser Rechte sowie ihrer Fähigkeit gegeben ist, entsprechende Cashflows für die Einheit zu generieren. Im Unterschied zum Vorjahr wurden dagegen die Anzeigenvermarktungsrechte in China von Gruner + Jahr in Höhe von 32 Mio. € (Vj.: 32 Mio. €) als immaterielle Vermögenswerte mit begrenzter Nutzungsdauer ausgewiesen, da die aktuellen Entwicklungen mit einer stärkeren Ausrichtung auf die digitale Transformation die fortgeführte Einschätzung einer unbegrenzten Nutzungsdauer bei den Anzeigenvermarktungsrechten in China von Gruner + Jahr nicht mehr länger rechtfertigen. Diese werden in der Berichtsperiode als immaterielle Vermögenswerte mit begrenzter Nutzungsdauer von 20 Jahren ausgewiesen.

Geschäfts- oder Firmenwerte aus Unternehmenszusammenschlüssen werden im Rahmen der Werthaltigkeitstests nach IAS 36 auf die zahlungsmittelgenerierenden Einheiten verteilt, die voraussichtlich von den Synergien des Zusammenschlusses profitieren. Die Werthaltigkeit der Geschäfts- oder Firmenwerte wird mindestens einmal jährlich sowie bei Vorliegen von Anzeichen, die auf eine Wertminderung schließen lassen, in Übereinstimmung mit den im Abschnitt „Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden“ und im Folgenden dargestellten Annahmen überprüft. Der erzielbare Betrag wird dabei als der jeweils höhere Betrag aus beizulegendem Zeitwert abzüglich Veräußerungskosten und Nutzungswert ermittelt, wobei zunächst grundsätzlich der beizulegende Zeitwert abzüglich Veräußerungskosten festgestellt wird.

Der Barwertermittlung wurden folgende Diskontierungssätze sowie individuelle geschäftsspezifische Wachstumsraten zugrunde gelegt:

Übersicht der Wachstumsraten und Abzinsungssätze  

Wachstumsrate in % pro Jahr 31.12.2013Abzinsungssatz in % pro Jahr 31.12.2013Wachstumsrate in % pro Jahr 31.12.2012Abzinsungssatz in % pro Jahr 31.12.2012
RTL Group
RTL Group, Konzernebene2,07,62,07,6
Fremantle Media3,07,73,07,8
Television Germany2,07,62,07,6
Television France2,57,62,58,3
Sonstige, ausgewiesen unter RTL Group2,0-2,56,7-13,72,06,4-12,6
Penguin Random House
Penguin Random House Ventures0,07,4
Random House Deutschland1,07,5«1,07,5«
Gruner + Jahr
Gruner + Jahr Zeitschriften Deutschland0,05,40,07,5«
Gruner + Jahr Zeitschriften International0,06,20,0-5,06,0-13,2
Gruner + Jahr Zeitungen0,05,40,07,5«
Arvato
Financial Services1,06,01,07,5«
Sonstige0,0-1,07,0-7,6-1,0-1,07,51)-7,7
Be Printers
Be Printers Americas-1,07,1-1,07,5
Corporate Investments
BMG2,06,8
Sonstige0,07,7-8,2

Der erzielbare Betrag für den Werthaltigkeitstest des auf Konzernebene erfassten Geschäfts- oder Firmenwertes der RTL Group wurde anhand des beizulegenden Zeitwerts abzüglich Kosten der Veräußerung ermittelt. Der beizulegende Zeitwert ist aus dem Börsenkurs abgeleitet und ist der Stufe 1 der Hierarchie der beizulegenden Zeitwerte zuzuordnen. Ein Wertminderungsbedarf des bilanzierten Geschäfts- oder Firmenwerts wurde nicht identifiziert und die Validierung mit den Geschäftserwartungen bestätigt diese Einschätzung.

Im Berichtsjahr wurden Wertminderungen auf Geschäfts- oder Firmenwerte in Höhe von -6 Mio. € (Vj.: -30 Mio. €) vorgenommen. Der Ausweis der Wertminderungen auf Geschäfts- oder Firmenwerte und auf sonstige immaterielle Vermögenswerte mit unbegrenzter Nutzungsdauer erfolgt in der Gewinn- und Verlustrechnung in dem Posten „Abschreibungen, Wertminderungen und Wertaufholungen auf immaterielle Vermögenswerte und Sachanlagen“. Bei einer Erhöhung des Abzinsungssatzes für die zahlungsmittelgenerierende Einheit Fremantle Media um 0,8 Prozentpunkte oder bei einer Verminderung der jährlichen Umsatzwachstumsrate um 1,2 Prozentpunkte unterschreitet der erzielbare Betrag den Buchwert. Bei einer Erhöhung des Abzinsungssatzes für die zahlungsmittelgenerierende Einheit BMG um 0,3 Prozentpunkte bzw. bei einer Verminderung der Wachstumsrate um 0,5 Prozentpunkte unterschreitet der erzielbare Betrag den Buchwert. Die Werthaltigkeit der weiteren wesentlichen ausgewiesenen Geschäfts- oder Firmenwerte war auch bei einer Variation der Wachstumsrate um -1,0 Prozentpunkt bzw. des Abzinsungssatzes von +1,0 Prozentpunkt gegeben.